HowTo: GitHub – Wie kopiere ich Dateien aus einem Git-Repository auf meinen Computer 

Gerade in der Open-Source-Welt wird man – auf der Suche nach Programmcode – früher oder später über GitHub, GitLab oder ähnliches mit „Git“ im Namen stolpern.

Dahinter verbergen sich verschiedene Firmen/Webseiten/Organisationen die letztendlich alle etwas ähnliches anbieten.
All diese Anbieter bieten auf ihren Webseiten/Servern die Möglichkeit eigene Softwareprojekte online zur Verfügung zu stellen und weiter – auch als Gruppe – daran zu arbeiten.

Im Kern sind diese also File-Hoster – also Anbieter die Online-Speicherplatz zur Verfügung stellen.
Darüberhinaus bieten diese aber noch viele weitere Funktionen. (Die ich gar nicht alle Aufzählen kann.)
So lassen sich Wikis erstellen, Codeveränderungen nachvollziehen und rückgängig machen, Bugs(Codefehler) melden und all diese Funktionen sind dazu so ausgelegt, dass die Arbeit am Code mit mehreren Personen erleichtert wird.

GitHub und Co. sind also Tools um die man als Softwareentwickler eigentlich nicht drumherum kommt.
Als einfacher Nutzer eines Codes wirken diese Tools aber oft etwas „erschlagend“. Man will ja eigentlich nur den Code herunterladen und ihn nutzen.

Wie Ihr an den Code eines GitHubs kommt ist im folgenden Artikel beschrieben.


GitHub öffnen

Als erstes müsst Ihr natürlich das Git-Repository finden und öffnen aus dem Ihr Code herunterladen wollt.

Als Beispiel wird hier der Download der ESPEasy-Dateien durchgeführt.
Ihr findet das entsprechenden Git-Repository unter https://github.com/Nerdiyde/ESPEasy


Git-Repository herunterladen

In den folgenden Bilder ist der Download der Dateien des Git-Repository beschrieben.

Um nun an die Dateien des Gits zu kommen müsst ihr nur noch oben rechts auf den grünen „Clone or download“-button und …
…dann auf „Download ZIP“ klicken. Schon wird der Download einer ZIP-Datei gestartet die alle Dateien des gewählten Repositorys enthält. Weitere Informationen zum Thema Downloads findet Ihr auch im Artikel Downloads/Uploads – Wie die Daten aus dem Internet kommen und wieder dahin verschwinden.
Nachdem Ihr die Datei heruntergeladen habt könnt Ihr sie dann mit WinRar oder WinZip entpacken. Wie das geht ist im Artikel WinRar? WinZip? WinWas? – Liebling ich habe die Dateien geschrumpft beschrieben.

Viel Spaß mit dem Projekt

Ich hoffe bei euch hat alles wie beschrieben funktioniert. Falls nicht oder ihr Fragen oder Anregungen habt lasst es mich in den Kommentaren bitte wissen. Ich trage dies dann ggf. in den Artikel nach.
Auch Ideen für neue Projekte sind immer gerne willkommen. 🙂

P.S. Viele dieser Projekte - besonders die Hardwareprojekte - kosten viel Zeit und Geld. Natürlich mache ich das weil ich Spaß daran habe, aber wenn Du es cool findest, dass ich die Infos dazu mit Euch teile, würde ich mich über eine kleine Spende an die Kaffeekasse freuen. 🙂

Buy Me a Coffee at ko-fi.com       

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert