HowTo: ESPEasy – NTP Zeitabruf aus dem Internet aktivieren

Dank WiFi und somit (oft) auch Internetverbindung verfügt ein ESP8266 oder ESP32 der mit ESPEasy programmiert ist auch über die Möglichkeit die Uhrzeit anzuzeigen.

Damit dies funktioniert muss der Abruf der Uhrzeit über einen NTP-Server in ESPEasy zunächst aktiviert und auch ein korrekter Server konfiguriert werden.

Was Ihr tun müsst, damit ESPEasy automatisch die Aktuelle Uhrzeit von einem NTP-Zeitserver bezieht, ist im folgenden Artikel beschrieben.


Sicherheitshinweise

Ich weiß die folgenden Hinweise sind immer irgendwie lästig und wirken unnötig. Aber leider haben schon viele Menschen die es "besser" wussten aus Leichtsinnigkeit Augen, Finger oder anderes verloren bzw. sich verletzt. Im Vergleich dazu ist ein Datenverlust fast nicht der Rede Wert, aber auch diese können echt ärgerlich sein. Deswegen nehmt Euch bitte fünf Minuten Zeit um die Sicherheitshinweise zu lesen. Denn auch das coolste Projekt ist keine Verletzung oder anderen Ärger wert.
https://www.nerdiy.de/sicherheitshinweise/

Affiliatelinks/Werbelinks

Die hier in aufgeführten Links zu Online-Shops sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt Nerdiy.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Falls Du Deine Einkäufe über diese Links tätigst unterstützt Du Nerdiy.de dabei auch in Zukunft weitere nützliche Projekte anbieten zu können. 🙂 


Voraussetzungen

Hilfreiche Artikel:
Zusätzliche Tipps zum Thema ESPEasy findet Ihr in den folgenden Artikeln.

Benötigtes Werkzeug:
– keins-

Benötigtes Material:


Die Adresse eines Zeitservers herausfinden

Im Internet gibt es zahlreiche Zeitserver über die Ihr kostenlos die Uhrzeit beziehen könnt. Eine recht umfangreiche Liste findet ihr zum Beispiel auch auf https://www.ntp-server.de/ntp-server-deutschland/

Es ist ratsam, möglichst NTP-Server zu wählen die nicht weit entfernt sind. Deswegen würde ich empfehlen einen Zeitserver von einem deutschen Anbieter zu wählen. Im folgenden findet Ihr zum Beispiel eine Liste der Zeitserver welche von der PTB (Physikalisch-technische Bundesanstalt) angeboten werden.

Deutsche NTP Server der PTB (Physikalisch-technische Bundesanstalt)

PTB Zeitserver 1: ptbtime1.ptb.de
PTB Zeitserver 2: ptbtime2.ptb.de
PTB Zeitserver 3: ptbtime3.ptb.de

https://www.ntp-server.de/ntp-server-deutschland/

Als Alternative dazu könnt Ihr aber auch einen noch „lokaleren“ NTP-Server nutzen. Viele Heimrouter bieten zum Beispiel die gleiche Möglichkeit. Anstatt also einen externen Zeitserver zu nutzen, nutzt Ihr einfach euren Router als Zeitserver.

Tipps wie Ihr zum Beispiel Eure FritzBox entsprechend konfigurieren müsst findet Ihr auch unter folgendem Link: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/336_Zeitsynchronisation-NTP-fur-FRITZ-Box-und-Netzwerkgerate-einrichten/


Zeitserver in ESPEasy konfigurieren

Sobald Ihr einen Zeitserver gefunden habt, den Ihr als Quelle für die Uhrzeit nutzen wollt, müsst Ihr diesen nur noch in Eure ESPEasy Konfiguration eintragen.

Wechselt dazu in die Weboberfläche Eures ESPEasy-Geräts. Gebt dazu die IP Adresse des Geräts in die Adresszeile Eures Browsers ein.

Wie Ihr die IP-Adresse von Geräten in Eurem Netzwerk herausfindet ist auch im Artikel IP-Adresse der Geräte im Netzwerk anzeigen/herausfinden beschrieben.

Wechselt dann in den Bereich „Tools“

Im Bereich „Tools“ angekommen müsst Ihr nun auf den Button „Advanced“ klicken.

Dort habt Ihr in der Sektion „NTP Settings“ die Möglichkeit den NTP-Zeitserver zu konfigurieren.

Setzt dazu den Haken in der Checkbox bei „Use NTP“ und tragt den gewünschten Zeitserver bei „NTP Hostname“ ein.

Falls Ihr stattdessen lieber Euren Router oder wie in diesem Beispiel Eure FritzBox als Zeitserver nutzen wollt, könnt Ihr hier nun auch die Adresse zu Eurem Router oder halt der FritzBox angeben. Im Falle der FritzBox lautet diese

fritz.box

Sobald Ihr die Einstellungen eingetragen habt müsst Ihr die Einstellungen noch speichern.

Scrollt dazu bis zum unteren Ende der Konfigurationsseite und bestätigt die Einstellungen durch einen Klick auf „Submit“.

Wenn Ihr nun zurück auf die Seite „Main“ wechselt, solltet Ihr in der Übersicht in der Sektion „Local Time“ das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit angezeigt bekommen.


Zeitzone einstellen

Nachdem Ihr den korrekten Zeitserver eingestellt habt, müsst Ihr eventuell auch noch die Passende Zeitzone konfigurieren. Wechselt dazu wieder auf die gleiche Seite auf der Ihr zuvor die NTP-Daten konfiguriert habt. Also Tools->Advanced.

Dort habt Ihr in der Sektion „DST Settings“ die Möglichkeit die notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Neben den genauen Daten wann von Winter- auf Sommerzeit gewechselt werden soll, könnt Ihr dort unter „Timezone Offset (UTC +)“ auch angeben in welcher Zeitzone Ihr euch befindet.

Tragt dort die Abweichung zu Eurer Zeitzone (in Minuten) ein und aktiviert die Checkbox in der Sektion „DST“.

Sobald Ihr alles konfiguriert habt, müsst Ihr die Daten wieder durch einen Klick auf den „Submit“ Button übernehmen.


Wozu das ganze?

Ein typischer Anwendungsfall bei dem Ihr auf die korrekte Uhrzeit angewiesen seid ist wenn Ihr zum Beispiel einen pxlBlck aufgebaut habt. Dieser kann (wenn Ihr das wünscht) auf seinem LED-Display auch die aktuelle Uhrzeit anzeigen. Infos dazu findet Ihr auch in den folgenden Artikeln.


Ich hoffe bei euch hat alles wie beschrieben funktioniert. Falls nicht oder ihr Fragen oder Anregungen habt lasst es mich in den Kommentaren bitte wissen. Ich trage dies dann ggf. in den Artikel nach.
Auch Ideen für neue Projekte sind immer gerne willkommen. 🙂

Fab

P.S. Viele dieser Projekte - besonders die Hardwareprojekte - kosten viel Zeit und Geld. Natürlich mache ich das weil ich Spaß daran habe, aber wenn Du es cool findest, dass ich die Infos dazu mit Euch teile, würde ich mich über eine kleine Spende an die Kaffeekasse freuen. 🙂

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.