News: Okotober 2021 – Aktuelle Projekte

Ich finde es ist mal wieder Zeit für einen kleinen News-Artikel in dem ich Euch erzähle was in den letzten Wochen so passiert ist bzw. woran ich arbeite. 🙂


Anemosens auf dem dritten Platz beim Move-It-3DP-contest

Für WinDIY_2 habe ich an einem 3D druckbaren Anemometer gearbeitet.

Dabei ist das “Aenmosens” Projekt herausgekommen. Ein Anemometer dass zum Großteil aus SLA gedruckten Bauteilen. Eingebaut in WinDIY_2 soll Anemosens dabei helfen die Windturbine immer in die richtige Richtung auszurichten.

Ich bin sehr froh, dass ich mit diesem Projekt den dritten Platz beim Move-It-3DP-contest von Elegoo und Snapmaker gewinnen konnte. Infos zu dem Contest und den Gewinnern könnt Ihr auch unten den folgenden Links nachlesen. 🙂

Weitere Infos zu Anemosens findet Ihr auch unter den folgenden Links.


HubCtrlr v1.2 – Steuergerät für die Nabenmechanik von WinDIY_2

Den HubCtrlr(Hub Controller) will ich zur Steuerung des Flügel-Anstellwinkels von WinDIY_2 nutzen. Dazu wird das PCB mit den Elektromotoren zu Ansteuerung in der Nabe verbaut.

Die Schaltung basiert auf einer SAMD21 MCU und übernimmt neben der Steuerung der Flügel auch das erfassen ein paar einfacher Sensordaten.

Mittlerweile habe ich dazu auch die MPU6050 IMU und ein paar andere I2C Sensoren verbaut und getestet. Um die SAMD21E18 MCU einfach über die Arduino IDE programmieren zu können habe ich den Bootloader des Adafruit QT Py über das SWD Interface programmiert. Die Firmware lässt sich nun also relativ einfach über den USB-C Anschluss aktualisieren.


SolarSens

SolarSens ist eins meiner neuen und alten Projekte. Im Prinzip ist dies eine Neuauflage meiner Solar betriebenen Wetterstation.

Diesmal will ich aber noch ein paar zusätzliche Optionen einbauen. Als Basis dient eine ESP32 MCU. Diese kann die gesammelten Daten entweder über das GSM oder das LoRa Modul verschicken. Neben den integrierten Sensoren lassen sich bis zu sechs weitere externe Sensoren über die verbauten QWIIC ports anschließen.

Ein Sensorboard das so angeschlossen werden könnte ist das “sensorPhalanx”-PCB. Auf diesem sind eigentlich alle benötigten Sensoren verbaut um die jeweiligen Lichtverhältnisse messen zu können. Eine Übersicht über die einzelnen Features könnt Ihr auf den folgenden Bildern sehen. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *