HowTo: RaspberryPi – Bildschirmausgabe drehen

Gerade wenn Ihr einen externen Bildschirm angeschlossen habt, kann es passieren, dass Ihr vor dem Problem steht die Bildschirmausgabe drehen zu wollen.

Ein typischer Anwendungsfall ist zum Beispiel, wenn Ihr Euren RaspberryPi dazu nutzt einen MagicMirror zu bauen. Dazu wird der Bildschirm oft um 90° gedreht aufgehangen. Nun müsst Ihr aber natürlich auch die Bildschirmausgabe um 90° drehen.

Wie das geht und was Ihr dazu wissen müsst, ist im folgenden Artikel beschrieben.


Voraussetzungen

Hilfreiche Artikel:
Bevor ihr mit diesem Artikel startet solltet ihr den RaspberryPi soweit vorbereitet haben, dass dieser über das Netzwerk erreichbar und per SSH Steuerbar ist.

Die folgenden drei Artikel beschreiben was zu tun ist um den RaspberryPi soweit vorzubereiten:
RaspberryPi – Einrichten für Nerdiys!
RaspberryPi – Die Erste Konfiguration!
RaspberryPi – Den RaspberryPi über SSH steuern

Benötigtes Werkzeug:
-keins-

Benötigtes Material:

In der folgenden Liste findet Ihr alle Teile die Ihr zur Umsetzung dieses Artikels benötigt.


Per SSH auf dem RaspberryPi einloggen

Um zu beginnen müsst Ihr Euch als erstes mit Putty per SSH auf dem RasPi einloggen. Wie das geht ist im Artikel RaspberryPi - Den RaspberryPi über SSH steuern beschrieben.

Nach der Eingabe Eures Benutzernamen und Passworts könnt Ihr die ersten Befehle eingeben.

Einstellen der Bildschirmausrichtung mittels config.txt

Es gibt prinzipiell verschiedene Wege die Bildschirmausgabe zu drehen. Eine Möglichkeit ist es die Bildschirmausrichtung in der Konfiguration Eures RaspberryPi’s einzustellen.

Verbindet Euch dazu mit Eurem RaspberryPi und öffnet die Konfigurationsdatei mit folgendem Befehl.

sudo nano /boot/config.txt

In der geöffneten Konfigurationsdatei müsst Ihr nun mit den Pfeiltasten bis an das untere Ende der Datei navigieren.

Dort angekommen fügt Ihr die folgende Zeile ein.

display_rotate=2

Aber Achtung: Der Wert den Ihr hier einstellt entscheidet über die Drehung des Displays. Die Einstellung „display_rotate=2“ bewirkt also, dass der Bildschirminhalt um 180° gedreht wird. Für andere Winkel müsst Ihr diesen Parameter der unten stehenden Tabelle entsprechend einstellen.

WertRotation
0normal
190°
2180°
3270°
0x10000horizontal spiegeln
0x20000vertikal spiegeln

Sobald Ihr die Einstellung korrekt gewählt habt, könnt Ihr die Konfigurationsdatei mit der Tastenkombination STRG-X, dann Y und Enter speichern.

Nun müsst Ihr Euren RaspberryPi nur noch neu starten und Euer Bildschirminhalt sollte entsprechend gedreht sein. 🙂


Ich hoffe bei euch hat alles wie beschrieben funktioniert. Falls nicht oder ihr Fragen oder Anregungen habt lasst es mich in den Kommentaren bitte wissen. Ich trage dies dann ggf. in den Artikel nach.
Auch Ideen für neue Projekte sind immer gerne willkommen. 🙂

Fab

P.S. Viele dieser Projekte - besonders die Hardwareprojekte - kosten viel Zeit und Geld. Natürlich mache ich das weil ich Spaß daran habe, aber wenn Du es cool findest, dass ich die Infos dazu mit Euch teile, würde ich mich über eine kleine Spende an die Kaffeekasse freuen. 🙂

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.