HowTo: Node Red – 433Mhz Fensterkontakt einbinden

In dem Artikel über den 433Mhz Mini-Taster hatte ich bereits von meinen Streifzügen durch die Wunder der elektronischen Produktwelt berichtet. Dabei ist mir nicht nur der 433Mhz Funkwandtaster, 433Mhz Mini-Taster und 433Mhz SOS-Taster aufgefallen, sondern auch ein 433Mhz Fensterkontakt.

Mit diesem überwache ich jetzt seit mehreren Monaten erfolgreich den Status meiner Fenster.

Dies ist besonders bei Dachfenstern praktisch, weil es besonders bei diesen Fenstern recht ärgerlich ist, wenn man sie mal einen kompletten Regenschauer lang offen stehen lässt.

Deswegen hier ein kleiner Artikel indem beschrieben ist, wie Ihr diesen 433Mhz Fensterkontakt mithilfe der RF-Bridge in Eure NodeRed Konfiguration integriert.


Sicherheitshinweise

Ich weiß die folgenden Hinweise sind immer irgendwie lästig und wirken unnötig. Aber leider haben schon viele Menschen die es "besser" wussten aus Leichtsinnigkeit Augen, Finger oder anderes verloren bzw. sich verletzt. Im Vergleich dazu ist ein Datenverlust fast nicht der Rede Wert, aber auch diese können echt ärgerlich sein. Deswegen nehmt Euch bitte fünf Minuten Zeit um die Sicherheitshinweise zu lesen. Denn auch das coolste Projekt ist keine Verletzung oder anderen Ärger wert.
https://www.nerdiy.de/sicherheitshinweise/

Affiliatelinks/Werbelinks

Die hier in aufgeführten Links zu Online-Shops sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt Nerdiy.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Falls Du Deine Einkäufe über diese Links tätigst unterstützt Du Nerdiy.de dabei auch in Zukunft weitere nützliche Projekte anbieten zu können. 🙂 


Voraussetzungen

Hilfreiche Artikel:
Damit Ihr diese Konfiguration übernehmen  könnt sollte NodeRed natürlich schon installiert sein. Außerdem sollte die Sonoff RF Bridge bereits vorbereitet sein.
Wie ihr diese und einen RaspberryPi dazu vorbereitet und dann NodeRed darauf installiert ist in den folgenden Artikeln beschrieben.

Die folgenden Artikel beschreiben was zu tun ist um den RaspberryPi soweit vorzubereiten:
RaspberryPi – Einrichten für Nerdiys!
RaspberryPi – Die Erste Konfiguration!
RaspberryPi – Den RaspberryPi über SSH steuern

NodeRed – Installation von NodeRed auf dem RaspberryPi
NodeRed – Neue Nodes installieren
Sonoff 433Mhz Rf Bridge mit Tasmota Firmware flashen

Benötigtes Werkzeug:
-keins-

Benötigtes Material:

In der folgenden Liste findet Ihr alle Teile die Ihr zur Umsetzung dieses Artikels benötigt.


Der Fensterkontakt

Der Fensterkontakt besteht im wesentlichen aus zwei Teilen: Einem Hauptgehäuse indem auch die komplette Elektronik inklusive Batterie untergebracht ist und einem kleinerem Gehäuse in dem ein Magent enthalten ist. Über diesen Magneten erkennt die Elektronik im Hauptgehäuse ob das Fenster gerade geschlossen oder geöffnet ist.
Mit zum Lieferumfang gehören außerdem noch passende Klebestreifen um die Gehäuse leicht ankleben zu können.

Übersicht über die glieferten Teile des Fensterkontakts. Dabei sind das Hauptgehäuse (inkl. Batterie), das Nebengehäuse mit dem darin enthaltenen Magneten zwei passende Klebestreifen und – wie üblich – eine etwas schwer bis unmöglich(weil auf chichesisch) zu verstehende Bedienungsanleitung.
Das Hauptgehäuse hat auf der Rückseite…
…außerdem noch einen Meldekontakt mithilfe dessen der Fensterkontakt auch einen eventuellen Sabotageversuch(also entfernen des Fensterkontakts) erkennt und per Funknachricht meldet.
Nahaufnahme des „Fühlers“ des Fensterkontakts. Dieser ist wirklich sehr empfindlich und löst schon bei kleinen Berührungen/Veränderungen einen Sabotagealarm aus.
Das Haupt- und Magnetgehäuse nochmal im Größenvergleich.
Der Mitgelieferte Klebestreifen passt…
…perfekt auf die Grundplatte des Hauptgehäuses. Ein Öffnen des Gehäuses – um zum beispiel die Batterie zu wechseln – ist auch im „aufgeklebten“ vor Ort noch möglich.
An Ort und Stelle installiert könnte der Sensor zum Beispiel so aussehen. Dabei kann das Magnetgehäuse fast überall um das Hauptgehäuse herum positioniert werden. Hauptsache die Längsachse der beiden Gehäuse liegt parallel.

Bevor Ihr den Sensor allerdings installiert, solltet Ihr zunächst die Konfiguration für Eure NodeRed Konfiguration vornehmen. Denn um an die RF-Codes Eueres Fensterkontakts zu kommen, müsst Ihr sowohl den Sensorkontakt als auch den Sabotagekontakt betätigen können.


In die NodeRed Konfigurationsoberfläche einloggen

Bevor Ihr eure NodeRed Konfiguration bearbeiten könnt müsst Ihr Euch - falls aktiviert - zunächst in die NodeRed Konfigurationsoberfläche einloggen.

Ansicht des Login Dialogs. Hier müsst Ihr die Login Daten eingeben die Ihr während der Konfiguration des Logins angegeben habt. Infos dazu findet Ihr im Artikel NodeRed - Benutzerlogin einrichten.

Node-Code importieren

Der folgende Node-Code ähnelt dem Code der auch für den Wandtaster, Mini-Taster oder SOS-Taster verwendet wird. Er löst eine Aktion aus sobald über die mit der Tasmota Firmware geflashte Sonoff RF Bridge eine Funknachricht mit dem passenden Datenfeld empfangen wird. Ihr könnt den Code so übernehmen müsst allerdings noch den RF-Code Eures Funktasters einstellen. Dies ist im nächsten Schritt beschrieben.

Außerdem müsst Ihr natürlich noch die Konfiguration für Euren MQTT-Server und ggf. das Topic unter dem Ihr die RESULTS Eurer RF-Bridge empfangt aktualisieren.

Wie Ihr NodeCode importiert ist im Artikel NodeRed – Node-Code importieren und exportieren beschrieben.

[{"id":"63d46c34.db4434","type":"function","z":"169c0bb.fea38f4","name":"Button-Press detected","func":"if (msg.payload.RfReceived!==undefined)\n{\n    if (msg.payload.RfReceived.Data===\"RfCode\")\n    {\n        msg.payload=1;\n        return msg;\n    } \n}","outputs":1,"noerr":0,"x":840,"y":3240,"wires":[["699ae5dd.9440cc"]]},{"id":"699ae5dd.9440cc","type":"debug","z":"169c0bb.fea38f4","name":"","active":true,"tosidebar":true,"console":false,"tostatus":false,"complete":"true","x":1070,"y":3240,"wires":[]},{"id":"47af449c.7be14c","type":"comment","z":"169c0bb.fea38f4","name":"433Mhz-Mini-Switch","info":"","x":430,"y":3160,"wires":[]},{"id":"21d35009.da61c","type":"mqtt in","z":"169c0bb.fea38f4","name":"","topic":"tele/RfBridge/RESULT","qos":"2","broker":"c94e86db.dfcde8","x":440,"y":3240,"wires":[["7bef088d.ab9cb8"]]},{"id":"7bef088d.ab9cb8","type":"json","z":"169c0bb.fea38f4","name":"","property":"payload","action":"","pretty":false,"x":640,"y":3240,"wires":[["63d46c34.db4434"]]},{"id":"c94e86db.dfcde8","type":"mqtt-broker","z":"","name":"Server-Mqtt","broker":"server","port":"1883","clientid":"","usetls":false,"compatmode":true,"keepalive":"60","cleansession":true,"birthTopic":"","birthQos":"0","birthPayload":"","closeTopic":"","closeQos":"0","closePayload":"","willTopic":"","willQos":"0","willPayload":""}]

Auslesen und Einstellen des korrekten RF-Codes

Damit der oben genannte Node-Code funktioniert müsst Ihr in diesen noch den RF-Code Eures Funktasters einstellen. Dieser RF-Code ist eine eindeutige ID für jeden Taster und auch bei jedem Taster unterschiedlich.

Öffnet dazu die Konsole Eurer RF-Bridge. In dieser werdet Ihr über aktuelle Ereignisse auf Eurer RF-Bridge informiert. Unter anderem werden dort auch eingegangene RF-Codes angezeigt.
Sobald Ihr nun das Magnetgehäuse in die Nähe(<2cm) Eures Fensterkontakts bringt oder den Sabotagekontakt betätigt wird die jeweils gesendete Funknachricht inklusive RF-Code in der Konsole Eurer RF-Bridge angezeigt. Diesen RF-Code(im Screenshot durch die Blau markierte Stelle gekennzeichnet) müsst Ihr Euch nun kopieren/merken, denn Ihr müsst Ihn nun in eine der importierten Nodes eintragen. Dabei gibt es für Sabotagekontakt und Fensterkontakt unterschiedliche RF-Codes um diese Ereignisse auch voneinander unterscheiden zu können.
Wechselt dazu in die NodeRed Konfigurationsansicht und öffnet das Menü der Funktion-Node „Button-Press detected“. Dort Ersetzt Ihr den Teil RfCode durch Euren zuvor gemerkten RF-Code.

Danach klickt Ihr auf Done, sendet die Änderungen an den NodeRed-Server und ab sofort solltet Ihr über die Debug-Node bie jeder Änderung des Fensterkontakts oder des Sabotagekontaks eine Benachrichtigung erhalten.

Falls Ihr keine erhaltet prüft bitte ob Ihr ggf. das Topic unter dem Ihr die RESULTS Eurer RF-Bridge empfangt aktualisieren müsst.


Ich hoffe bei euch hat alles wie beschrieben funktioniert. Falls nicht oder ihr Fragen oder Anregungen habt lasst es mich in den Kommentaren bitte wissen. Ich trage dies dann ggf. in den Artikel nach.
Auch Ideen für neue Projekte sind immer gerne willkommen. 🙂

Fab

P.S. Viele dieser Projekte - besonders die Hardwareprojekte - kosten viel Zeit und Geld. Natürlich mache ich das weil ich Spaß daran habe, aber wenn Du es cool findest, dass ich die Infos dazu mit Euch teile, würde ich mich über eine kleine Spende an die Kaffeekasse freuen. 🙂

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.